Der Tomatentest – Wie scharf ist Ihr Messer?


Das Messer ist das wichtigste Werkzeug für jeden (Hobby-)Koch, denn rund zwei Drittel der Arbeiten beim Kochen bestehen aus dem Schneiden von Zutaten. Doch mit der Zeit nutzt sich auch das beste Messer ab und wird stumpf. Das Schneiden macht dann zum einen keinen Spaß mehr und wird immer mühsamer, zum anderen steigt auch die Verletzungsgefahr. Dann wird es höchste Zeit, dass Messer schärfen zu lassen. Allerdings gewöhnt man sich relativ schnell an die nachlassende Schärfe eines Messers und merkt nicht immer sofort, wie es um die Schnitthaltigkeit des Küchenwerkzeugs bestellt ist.

Doch wie findet man zu Hause heraus, ob ein Messer geschärft werden muss? Eine einfache und verbreitete Methode ist der sogenannte Tomatentest. Der Test ist simpel und lässt sich zu Hause schnell durchführen. Alles, was Sie dazu brauchen, sind eine Tomate und das zu testende Messer.

Testen Sie die Schärfe Ihrer Messer

So funktioniert's:

Halten Sie das Messer möglichst locker, am besten mit nur zwei Fingern. Legen Sie die Schneide auf die Tomate und ziehen Sie anschließend das Messer möglichst ohne Druck nach hinten weg. Lässt sich die Haut der Tomate ohne Probleme schneiden, ist Ihr Messer noch scharf. Benötigen Sie zusätzlichen Kraftaufwand oder quetscht das Messer die Tomate, wird es Zeit, das Messer schärfen zu lassen. Den Test können Sie regelmäßig wiederholen, sodass Sie sich nicht über stumpfe Messer ärgern müssen.

Schicken Sie Ihre stumpfen Messer zu uns. Wenn Sie Ihre Messer anschließend von uns geschliffen zurückerhalten, können Sie den Tomatentest erneut durchführen, um zu sehen, wie sich die Klingenschärfe verändert hat.

Wie bleiben Messer länger scharf?

Wie lange das Ergebnis hält, ist abhängig davon, wie oft Sie das Messer benutzen und welche Schneideunterlage Sie verwenden. Auch die Spülmaschine kann die Lebensdauer Ihres Messers negativ beeinflussen. Der aggressive Reiniger macht die Schneide des Messers stumpf. Am besten reinigen Sie Ihr Messer nur unter warmem Wasser. Was die Schärfe Ihres Messers außerdem beeinflussen kann, erfahren Sie hier.

Keine Tomate im Haus? Dann können Sie auch mit dem Papiertest herausfinden, wie scharf Ihr Messer ist. Halten Sie dazu ein normales Blatt Kopier- oder Zeitungspapier mit einer Hand fest. Mit dem Messer sollten Sie in einem Winkel von ungefähr 45 Grad und etwa zwei Zentimeter von der Hand entfernt einen Streifen abschneiden können, ohne dass das Papier reißt.