Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)



Allgemeine Geschäftsbedingungen von messer-kaphingst.de

messer-kaphingst.de ist ein Geschäftsbereich der Sanitätshaus KAPHINGST® GmbH. Der Kaufvertrag kommt zustande mit der Sanitätshaus KAPHINGST® GmbH.

1. Geltungsbereich

Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten in der jeweiligen Fassung für alle Angebote, Lieferungen und Leistungen von messer-kaphingst.de. Sie sind Bestandteil aller mit messer-kaphingst.de abgeschlossenen Verträge und gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden.

2. Angebot und Vertragsabschluss

Die Darstellung der Dienstleistungen und Produkte in unserem Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Sie können unsere Dienstleistungen und Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Ein Vertrag kommt erst mit schriftlicher Auftragsbestätigung von messer-kaphingst.de bzw. mit Zusendung Ihrer Messer zu uns zustande. In diesem Fall gelten Zahlungseingang oder bei Bestellung mit Rechnung der Wareneingang bei uns im Unternehmen als Auftragsbestätigung. Bestellungen können grundsätzlich nur von natürlichen Personen ab einem Alter von 18 Jahren vorgenommen werden.

3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten sowie unsere AGBs und Datenschutzerklärung per E-Mail zu.

4. Zahlungsarten

In unserem Shop stehen Ihnen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

Paypal

Auf unserer Website bieten wir u.a. die Bezahlung via PayPal an. Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden “PayPal”).

Wenn Sie die Bezahlung via PayPal auswählen, werden die von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten an PayPal übermittelt. Die Übermittlung Ihrer Daten an PayPal erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen nicht aus.

Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Dort können Sie Ihre Zahlungsdaten angeben und die Zahlungsanweisung an PayPal bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf und nehmen dadurch Ihr Angebot an.

Sofortüberweisung

Auf unserer Website bieten wir u.a. die Bezahlung mittels “Sofortüberweisung” an. Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die Sofort GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München (im Folgenden “Sofort GmbH”).

Mit Hilfe des Verfahrens “Sofortüberweisung” erhalten wir in Echtzeit eine Zahlungsbestätigung von der Sofort GmbH und können unverzüglich mit der Erfüllung unserer Verbindlichkeiten beginnen. Wenn Sie sich für die Zahlungsart “Sofortüberweisung” entschieden haben, übermitteln Sie die PIN und eine gültige TAN an die Sofort GmbH, mit der diese sich in Ihr Online-Banking- Konto einloggen kann. Sofort GmbH überprüft nach dem Einloggen automatisch Ihren Kontostand und führt die Überweisung an uns mit Hilfe der von Ihnen übermittelten TAN durch. Anschließend übermittelt sie uns unverzüglich eine Transaktionsbestätigung. Nach dem Einloggen werden außerdem Ihre Umsätze, der Kreditrahmen des Dispokredits und das Vorhandensein anderer Konten sowie deren Bestände automatisiert geprüft.

Neben der PIN und der TAN werden auch die von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten sowie Daten zu Ihrer Person an die Sofort GmbH übermittelt. Bei den Daten zu Ihrer Person handelt es sich um Vor- und Nachname, Adresse, Telefonnummer(n), Email-Adresse, IP-Adresse und ggf. weitere zur Zahlungsabwicklung erforderliche Daten. Die Übermittlung dieser Daten ist notwendig, um Ihre Identität zweifelsfrei zu festzustellen und Betrugsversuchen vorzubeugen. Die Übermittlung Ihrer Daten an die Sofort GmbH erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen nicht aus.

Details zur Zahlung mit Sofortüberweisung entnehmen Sie folgenden Links: https://www.sofort.de/datenschutz.html.

Nach Abgabe der Bestellung werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters Sofort GmbH weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über Sofort bezahlen zu können, müssen Sie über ein für die Teilnahme an Sofort freigeschaltetes Online-Banking-Konto mit PIN/TAN-Verfahren verfügen, sich entsprechend legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar danach von Sofort durchgeführt und Ihr Konto belastet.

Rechnungskauf

Wir bieten Ihnen den Rechnungskauf als Zahlungsoption an. Die Zahlungsfrist beträgt 14 Tage ab Rechnungsdatum. Die Rechnung wird bei Versand der Ware ausgestellt und entweder per E-Mail oder gemeinsam mit der Ware versandt.

Bei der Auswahl Zahlungsart „Rechnung“ behalten wir uns eine Bonitätsprüfung vor. Zu diesem Zweck und zu Zwecken der Abwicklung dieser Zahlungsart leiten wir an unseren Partner: SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden personenbezogene Daten (Vorname, Nachname, Adresse, E-Mail, Telefonnummer, Geburtsdatum, IP-Adresse, Geschlecht) weiter. Zur Überprüfung der Identität bzw. Bonität des Kunden führt unser Partner Abfragen und Auskünfte bei öffentlich zugänglichen Datenbanken sowie Kreditauskunfteien durch.

Die Anbieter, bei denen Auskünfte und gegebenenfalls Bonitätsinformationen auf Basis mathematisch-statistischer Verfahren eingeholt werden, sowie weitere Details zur Verarbeitung Ihrer Daten nach Übermittlung an unseren Partner

SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden
Tel.: +49 611 - 9278-0, Fax: +49 611 - 9278-109, [email protected]

Entnehmen Sie bitte dessen Datenschutzerklärung, die Sie hier finden:
https://www.schufa.de/de/datenschutz

Vorkasse

Ist Vorauskasse per Banküberweisung vereinbart, ist die Zahlung sofort nach Vertragsabschluss fällig. Bei der Zahlart "Vorkasse" bieten wir Ihnen 2 % Rabatt auf den Brutto-Verkaufspreis an. Die Ware kann erst versendet bzw. mit den Schleifarbeiten kann erst begonnen werden, wenn die Zahlung bei uns eingegangen ist. 

Kreditkarte

Auch eine Zahlung per Kreditkarte ist möglich. Im Bestellprozess werden Sie automatisch auf die mit SSL verschlüsselte Webseite des Online-Zahlungsdienstleisters Mollie B.V. weitergeleitet. Dort können Sie die Zahlungsanweisung bestätigen. Mollie authentifiziert die Transaktion anschließend mit Hilfe des bei der Bank hierfür hinterlegten Authentifizierungsverfahrens Ihre Zahlungsdaten werden durch Mollie an den jeweiligen Kreditkartenanbieter weitergeleitet und Ihre Kreditkarte wird sofort nach der Bestellung belastet. Dadurch kommt der Vertrag mit uns zustande.

5. Das Schärfen der Messer

Die angebotenen Dienstleistungen beziehen sich ausschließlich auf das Schärfen und Polieren von Messern sowie die Reparatur der Messerklinge. Je nach gewählter Schärf-Variante werden Ihre Messer bearbeitet. Insofern nichts anderes vereinbart ist, orientieren sich unsere Mitarbeiter an dem ursprünglichen Schleifwinkel bzw. der Zahnung Ihres Messers. In einigen Fällen wird die Ferse (Fingerschutz) des Messers mitbeschliffen, um die Funktionalität des Messers aufrechtzuerhalten.

Sollten Sie spezielle Wünsche bezüglich des Schärfens haben, können Sie, über das Kommentarfeld bei Ihrer Bestellung oder in einer gesonderten E-Mail an uns, eigene Anforderungen definieren. Spätestens vor dem Beginn des Schleifens müssen uns diese Informationen allerdings vorliegen. Um Missverständnisse zu vermeiden, sollte der Klingenschutz der entsprechenden Messer eindeutig gekennzeichnet werden, welche Schleifart Sie wünschen.

6. Lieferung

Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen noch Versandkosten in Höhe von 12,50€ hinzu. Näheres zur Zusammensetzung der Versandkosten erfahren Sie hier.

Die in den Auftragsbestätigungen genannten Lieferzeiten sind unverbindlich und beziehen sich auf den Zeitpunkt, ab dem die geschärften Messer unsere Firma wieder verlassen. Unsere Dienstleistung bieten wir ausschließlich in Deutschland an.

7. Preise und Zahlungsbedingungen

Preise verstehen sich, sofern nichts anderes vereinbart, inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Rechnungen sind ohne Abzug zahlbar. Die aktuellen Versandkosten sind unserer Preisliste zu entnehmen. 

8. Reklamation

Wir arbeiten grundsätzlich gründlich und präzise. Sollte es trotzdem zu einer Reklamation kommen, sind Sie verpflichtet, den Mangel unverzüglich per E-Mail an [email protected] zu melden. Der Mangel sollte so genau wie möglich beschrieben und wenn möglich mit einem Foto dokumentiert werden. Ist eine Nachbesserung des Mangels notwendig, senden wir Ihnen ein vorfrankiertes Rücksendeetikett zu. Zum Versenden können Sie nochmals die Versandbox verwenden. Sollte diese beschädigt sein, senden wir Ihnen kostenlos an die von Ihnen angegebene Adresse eine neue Versandbox zu. Ist die Reklamation bei uns eingetroffen, beurteilen wir den Mangel und schlagen eine Lösung vor, die wir Ihnen unverzüglich per E-Mail mitteilen. 

Von der Reklamation sind Fälle ausgeschlossen, in denen der Kunde nicht rechtzeitig über spezielle Anforderungen informiert.

9. Transportversicherung

Die Sendung und deren Inhalt sind automatisch bis zu einem Betrag von 500 Euro versichert. messer-kaphingst.de haftet nicht für Schäden, die während des Transports entstehen. Die Versicherung wird durch die DHL geregelt und richtet sich nach ihren allgemeinen Geschäftsbedingungen. Damit Ansprüche an den Kurierdienst geltend gemacht werden können, ist der Kunde verpflichtet, Einlieferungsbelege aufbewahren, solange bis das Paket bei uns eingetroffen ist. Fertigen Sie außerdem vor dem Versand ein Foto aller Messer an, die Sie an uns senden wollen.

10. Versenden der Messer 

Für das Zusenden der Messer an uns erhalten Sie von uns eine Kartonage mit Klingenschutz sowie einem DHL-Rücksendeetikett. Verschicken Sie Ihre Messer bitte nur in dieser Kartonage und wie angegeben verpackt und nur mit dem DHL-Rücksendeetikett versehen. Nur so übernehmen wir die Versandkosten und kann es gewährleistet werden, dass Ihre Messer gut bei uns ankommen. 

11. Haftung für Schäden

Die Haftung von messer-kaphingst.de für vertragliche Pflichtverletzungen sowie aus Delikt ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Schicken Sie uns Ihre Messer mit einer anderen Kartonage, als der von uns zugesandten zu, übernehmen wir keinerlei Haftung. Weitergehende Ansprüche des Auftraggebers, gleich aus welchem Rechtsgrund, sind ausgeschlossen. messer-kaphingst.de haftet deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind, insbesondere haftet messer-kaphingst.de nicht für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Auftraggebers. Der Auftraggeber ist verpflichtet messer-kaphingst.de bei einem Warenwert eines zu bearbeitenden Gegenstandes von 200 Euro zu informieren, d.h. der Vertragsabschluss wird von uns vorbehalten. Mängel sind innerhalb von zwei Wochen nach Auftreten anzuzeigen. Erfolgt die Anzeige nicht innerhalb der Frist, erlöschen die Gewährleistungsansprüche. Die Gewährleistungspflicht von messer-kaphingst.de beschränkt sich auf Nachbesserung und gegebenenfalls auf Ersatz.

12. Streitbeteiligung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden https://ec.europa.eu/consumers/odr/.
Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

13. Rücktrittsrecht

messer-kaphingst.de ist berechtigt, bei unvorhergesehenen technischen Schwierigkeiten, die in der Art des Auftrages liegen und seine Ausführung unzumutbar machen, vom Vertrag zurückzutreten, ohne dass eine Schadenersatzpflicht eintritt.

Auch das Schärfen von verbotenen Gegenständen nehmen wir nicht vor. Dabei handelt es sich um Gegenstände, die unter die Bestimmungen des Waffenrechts fallen, wie beispielsweise Butterfly- und Springmesser sowie Hieb- und Stoßwaffen. Dazu gehören unter anderem Dolche, Schwerter und Säbel. 

14. Anwendbares Recht

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. § 29 EGBGB bleibt hinsichtlich spezieller Verbraucherschutzvorschriften im Heimatland des Kunden unberührt.

15. Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen unwirksam sein bzw. im Rahmen einer Gesetzes- oder Rechtssprechungsänderung unwirksam werden, bleiben hiervon die übrigen Regelungen unberührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die gesetzlichen Vorschriften. Der Gerichtsstand ist Marburg.

Sanitätshaus KAPHINGST® GmbH Am Kaufmarkt 2, 35041 Marburg